1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Die DDR – Zwischen Repression und Widerspruch

nach unten
mehrere Menschen betrachten die Ausstellungstafeln

Besucher in der Ausstellung / Foto: Abgeordnetenhaus

Die Ausstellung „Die DDR – zwischen Repression und Widerspruch“ erzählt in acht Kapiteln die Geschichte der DDR. Sie spannt den Bogen von den Anfängen bis hin zum Zusammenbruch. Das Wechselverhältnis von Repression und Widerstand steht dabei im Mittelpunkt.

Die chronologische Darstellung umfasst zentrale Ereignisse der DDR-Geschichte und eröffnet zugleich den Blick für weniger bekannte Aspekte. Gleichzeitig legt sie Strukturen offen und erklärt, wie das politische System funktionierte. Viele Einzelschicksale geben der Geschichte ein Gesicht.
Die modulare Konzeption ermöglicht es, einzelne Aspekte – wie den 17. Juni 1953, den Mauerbau oder das Thema Stasi – als eigenständige Einheiten zu präsentieren.
nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz