1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Mitte! Stadtgeschichte und Stadtdebatte

nach unten
Wie soll der Berliner Stadtkern in Zukunft aussehen? Und wer entscheidet darüber? Haben wir in der Mitte Berlins unbegrenzte Planungsfreiheit? Oder liegen unter den ausgedehnten Freiflächen und Straßen, die sich heute zwischen Alexanderplatz und Stadtschloss erstrecken, bedeutsame städtebauliche Wurzeln, die es zu revitalisieren gilt? Was wünschen sich die Berlinerinnen und Berliner in ihrer Stadtmitte?
Die Ausstellung bestand aus zwei Teilen, die unterschiedliche Blickwinkel beleuchteten. Der durch das Bürgerforum Berlin e. V. erstellte Ausstellungsteil ‚150 Jahre Transformation des Berliner Stadtkerns‘ zeigte die Entwicklung des Stadtkerns von 1865 bis 1990. Der von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt konzipierte Ausstellungsteil präsentierte die Ergebnisse des gemeinsam mit den Berlinerinnen und Berlinern durchgeführten Bürgerdialoges und stand unter dem Titel ‚Alte Mitte – Neue Liebe? Bürgerleitlinien für die Berliner Mitte‘.
Besucher betrachten die Ausstellungstafeln

Blick in die Ausstellung / Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin

Die Ausstellung bot somit ihren Besucherinnen und Besuchern einen Panoramablick auf die historische Entwicklung des Berliner Stadtkerns seit der Mitte des 19. Jahrhunderts und hat gleichzeitig den Blick auf eine Debatte, die ein Teil der Stadtgesellschaft zur Zukunft dieses Ortes ideenreich, emotional und mit großem Engagement geführt hat, geöffnet.

Die Ausstellung des Bürgerforums Berlin e.V. und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt wurde vom 15. April bis 9. Mai 2016 in der Wandelhalle gezeigt.
nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz