1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Aristides de Sousa Mendes

nach unten

Aristides de Sousa Mendes

Die Ausstellung wurde von den Mitgliedern des Vereins ViVer e.V. konzipiert und war auch Bestandteil des Programms des Tages der offenen Tür 2010, dessen Gastland Portugal war.

Sousa Mendes hat durch sein couragiertes Handeln im Juni 1940 mehr als 30.000 Menschen vor Verfolgung und Ermordung durch das NS-Regime gerettet. Mit dieser Ausstellung wurde an diesen mutigen Diplomaten und Menschen erinnert, der persönliche Sanktionen für sich und seine Familie hinnahm, um unzählige Flüchtlinge vor dem Konzentrationslager zu bewahren.

Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin

Musikalische Umrahmung durch das 'Trio Fado' während der Ausstellungseröffnung

Zur Ausstellungseröffnung am 12. Mai 2010 sprachen:
Andy Jauch, Mitglied des Präsidiums des Abgeordnetenhauses
José Caetano de Campos Andrada Da Costa Pereira, portugiesischer Botschafter
Prof. Dr. Joao Cravinho, portugiesischer Staatssekretär
Katharina Stillisch vom Verein ViVer e. V.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz