1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Berliner Tatorte - Dokumente rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt

nach unten

Berliner Tatorte - Dokumente rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt

Bei der Ausstellung "Berliner Tatorte" handelt es sich um ein Projekt von ReachOut, unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper.

ReachOut setzt sich für eine gleichberechtigte Teilnahme aller Menschen am gesellschaftlichen Leben ein, unabhängig von ihrem Aussehen und ihrer Herkunft, ihrer sexuellen oder religiösen Orientierung.
Im Mittelpunkt der Beratung steht die Stärkung der Betroffenen in ihrer Handlungsautonomie, ihrer Entscheidungskompetenz und damit in ihrem Selbstwertgefühl. Ziel ist es, die Betroffenen für die Bewältigung ihres Alltages zu festigen.

Die Ausstellung im Berliner Abgeordnetenhaus zeigt in 60 Bildern, Beispiele für solche Gewalttaten. Dabei wird deutlich, dass diese Gewalttaten nicht nur in den sogenannten Problemgebieten passieren. Vielmehr handelt es sich um ganz normale Plätze "mitten unter uns". Die Fotos werden durch kurze Texte ergänzt, in denen beschrieben wird, zu welcher Zeit die Tat passierte.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz