1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

In der Vielfalt erfolgreich – Gleichstellungspolitik an Berliner Hochschulen

nach unten

Das Berliner Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre (BCP) ist 2001 durch den Berliner Senat eingerichtet worden.

Die Implementierung von Genderaspekten in Forschung und Lehre sowie die Überwindung bestehender struktureller Hemmnisse bei der Erreichung von Chancengleichheit für Frauen in diesem Bereich gehören genauso zu den erklärten Zielen wie die Erhöhung der Zahl von Frauen in Führungspositionen an den Hochschulen des Landes Berlin.

Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin

Der Präsident des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland mit den Senatorinnen für Bildung, Jugend und Wissenschaft und Arbeit, Integration und Frauen Sandra Scheeres und Dilek Kolat während der Ausstellungseröffnung

Die Wanderausstellung „In der Vielfalt erfolgreich. Gleichstellungspolitik an Berliner Hochschulen“ entstand anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Berliner Programms zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre.

Sie zeigt eine umfangreiche Auswahl von Porträts geförderter Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen und stellt verschiedene geförderte Projekte an Berliner Hochschulen vor. Eindrucksvoll wird dadurch verdeutlicht, wie stark eine bessere Beteiligung von Frauen und die Berücksichtigung von Genderaspekten in der Berliner Hochschullandschaft das kreative Potenzial der Wissenschaft stärken.

Die Ausstellung war in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses von Berlin vom 15. bis 30. August 2012 zu sehen.

Eine Ausstellung des Abgeordnetenhauses von Berlin in Zusammenarbeit mit den für Wissenschaft und Frauen zuständigen Senatsverwaltungen. Der besondere Dank gilt der Humboldt-Universität zu Berlin für die freundliche Unterstützung.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz