1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

UNESCO-Welterbe: ein Titel, der verpflichtet

nach unten

UNESCO-Welterbe: ein Titel, der verpflichtet

Die Ausstellung zum Thema: “Wohnen im Welterbe“, die von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt neu konzipiert wurde, wurde in diesem Jahr erstmalig im Berliner Abgeordnetenhaus präsentiert. Mit der Ausstellung sollen die energetische Sanierung, die Wohnumfeldverbesserungen und der aktive Denkmalschutz in den Fokus gerückt werden. Diese Maßnahmen wurden überwiegend aus dem Konjunkturprogramm ‚Welterbe’ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung finanziert.
Am Dienstag, dem 5. Juni 2012, eröffnete Parlamentspräsident Ralf Wieland in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses von Berlin die Ausstellung: „UNESCO-Welterbe: ein Titel, der verpflichtet“ und begrüßte die Gäste. Frau Dr. Dagmar Tille, Leiterin der Werkstatt Baukultur, Kommunikation und Oberste Denkmalschutzbehörde, führte in die Ausstellung ein.

Im Anschluss gab es einen Rundgang durch die Ausstellung.

Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin

Blick in die Ausstellung

Die Ausstellung war vom 5. – 18. Juni 2012 in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses von Berlin zu sehen.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz