1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Vier Farbwelten

nach unten

Vier Farbwelten

Eine Ausstellung von vier Künstlerinnen und Künstlern des Kulturhauses Schöneberg.

Ein Zufall hat die vier Künstlerinnen und Künstler Murshida Arzu Alpana, Süheyla Asci, J. Christoph Siedenschnur und Jessica Slominski im Kulturhaus Schöneberg zusammengeführt, wo sie ihre Ateliers haben. Trotz der Verschiedenheit ihrer Herkunftsländer (Bangladesh, Türkei, Deutschland) eint sie ihre große Lebensaufgabe, die ihnen die Malerei stellt. Ungeheure Ausdruckskraft und Tiefe erreichen die Arbeiten der vier Künstlerinnen und Künstler durch die Verwendung einer klaren Formgebung und Bildkonstruktion. Unterschiede findet man im Grad der bildnerischen Abstraktion, der Thematik und der Bildersprache.

Murshida Arzu Alpana

Murshida Arzu Alpana

S. Asci bevorzugt bipolare Entwürfe und spielt in vielen ihrer Werke zwei Elemente gegeneinander aus, Rechtecke, Quadrate oder Kreise. M. Alpana liebt große Formate und den Wechsel. Nach einer abstrakten Phase fesselt sie zur Zeit die figurative Malerei.

J. Christoph Siedenschnur: o. T.; Öl/Schellack auf Holzfaserplatte, 52 x 42 cm, 2002

J. Christoph Siedenschnur: o. T

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz