1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Gustav Johann Georg von Rauch

nach unten

Porträt von Gustav Johann Georg von Rauch / Foto: Landesarchiv Berlin

1774 - 1841
16. Ehrenbürger
Verleihung 1840

Gustav Johann Georg von Rauch war General und Kriegsminister. Er bemühte sich besonders um die Einrichtung von Kriegsschulen in Preußen.

1774 in Braunschweig als Sohn eines Offiziers geboren, wurde von Rauch als 16jähriger zum Ingenieur-Leutnant ernannt. Von 1793 an leitete er den Aufbau von Festungen der preußischen Armee in Polen und wurde Adjutant des Chef des Ingenieurkorps. 1805 zum Major befördert, leistete er nach dem Krieg gegen Napoleon 1805/1806 wesentliche Dienste bei der Neubildung des Heerwesens. Von Rauch übernahm 1812 das Kommando über das Ingenieurkorps und stieg 1813 zum Oberst auf. Während der Befreiungskriege 1813-1815 war er Chef des Ingenieurkorps und Generalinspektor der preußischen Festungen. 1837 wurde er Kriegsminister und 1840 überreichten die Kommunalbehörden Berlins von Rauch die Ehrenbürgerschaft der Stadt.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz