1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Heinrich Walter Bertram

nach unten

Porträt von Heinrich Walter Bertram / Foto: Landesarchiv Berlin

1826 - 1904
46. Ehrenbürger
Verleihung 1901

Heinrich Walter Bertram war Stadtschulrat und setzte sich besonders für die Reformen des Volksschulwesens in Berlin ein.

Geboren 1826 in Magdeburg, studierte Bertram in Halle und Berlin Theologie, Mathematik und Naturwissenschaften. Nach seiner Lehrtätigkeit an der Königstädtischen Realschule und dem Werderschen Gymnasium in Berlin, wurde er 1868 Rektor der neu gegründeten Sophien-Realschule und 1874 Stadtschulrat für Volksschulen.
Bertram war Anhänger des Anschauungsunterrichts und setzte sich für Turn- und Zeichenstunden sowie den Naturwissenschafts- und Geometrieunterricht ein. Ein besonderes Anliegen war Bertram das Fortbildungswesen von Berlin, was ihn zur Gründung der siebenklassigen Gemeindeschule veranlasste. Als Heinrich Bertram 1900 aus gesundheitlichen Gründen seine Arbeit niederlegte, erhielt er die Ehrenbürgerwürde von Berlin.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz