1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Der Präsident

nach unten
Portraitfoto des Präsidenten

Ralf Wieland - Präsident des Abgeordnetenhauses

Ralf Wieland wurde 1956 in Wilhelmshaven geboren.

Er absolvierte eine Ausbildung zum Speditionskaufmann und arbeitete von 1977 bis 1979 als Disponent und von 1979 bis 1986 als Niederlassungsleiter einer Spedition.

Ab 1986 übte Ralf Wieland die Funktion eines Kreisgeschäftsführers in der SPD Berlin aus. Von 1991 bis 1995 verstärkte er als Leitungsreferent die Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen. Bei dem Wechsel in die Bauabfallordnungsbehörde übernahm Ralf Wieland deren Leitung, bis er 1997 Sachgebietsleiter in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Umweltschutz und Technologie (Arbeitsverhältnis ruht) wurde.

Die Berliner Sozialdemokraten wählten ihn 1999 zum Landesgeschäftsführer ihrer Partei. Von Februar 2005 bis 2007 war er als Geschäftsführer der Image Ident Marketing Gesellschaft mbH tätig.

Ralf Wieland ist Mitglied der SPD seit 1973:
1989 bis 1993 Mitglied Bezirksverordnetenversammlung Wedding,
1998 bis 2000 Kreisvorsitzender SPD Wedding,
2000 bis 2002 Kreisvorsitzender SPD Mitte.

Seit November 1999 gehört Ralf Wieland dem Abgeordnetenhaus von Berlin an. Von 2004 bis 2011 leitete er als Vorsitzender den Hauptausschuss. Ralf Wieland ist Mitglied im Wirtschaftskreis Mitte e.V., bei der ver.di Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft, in der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und beim SV Nord Wedding 1893 e.V., im Förderverein „Villa Freundschaft“ und im Haus am Lützowplatz – Förderkreis Kulturzentrum Berlin e.V. sowie in der SGK Berlin e.V.

Ralf Wieland ist seit 27. Oktober 2011 Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin.
nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz