1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

- WELCOME HOME - (09.10.2012)

nach unten

Parlamentspräsident Ralf Wieland begrüßte ehemalige US-Soldaten

Auch in diesem Jahr besuchen auf Einladung der Checkpoint Charlie Stiftung ehemalige amerikanische Soldaten Berlin. Die Veteranen waren zwischen 1945 und 1989 in der deutschen Hauptstadt stationiert. Die Checkpoint Charlie Stiftung organisiert die Welcome Home Tour zum
5. Mal.

Die Stiftung möchte den zwölf Gästen eine Reise in die gemeinsame Vergangenheit bieten und ihnen das neue Berlin mit all seinen Ver-
änderungen zeigen. Zu dem umfangreichen Programm gehört auch ein Besuch des Abgeordnetenhauses von Berlin.

Die Checkpoint Charlie Stiftung wurde 1994 vom Abgeordnetenhaus von Berlin gegründet und ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Die Stiftung möchte mit ihrer Arbeit neue Perspektiven der deutsch-amerikanischen Beziehungen entwickeln und die Erinnerungen an die früheren gemeinsamen Bestrebungen um die Freiheit Berlins wach halten.

Seit ihrer Gründung hat die Stiftung über 400 deutsch-amerikanische Projekte geplant und verwirklicht. Ein sehr enger Kontakt besteht zu der Berliner Partnerstadt Los Angeles.

Am Freitag, dem 19. Oktober, empfing Parlamentspräsident Ralf Wieland die Veteranen um 12.30 Uhr zu einem Informationsgespräch. Im An-
schluss an das Gespräch besichtigten die Gäste das historische Parla-
mentsgebäude.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz