1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

„TAG DES OFFENEN DENKMALS“ IM ABGEORDNETENHAUS (05.09.2012)

nach unten

Führungen durch den ehemaligen Preußischen Landtag

Am Wochenende (8./9. September) findet der „Tag des offenen Denkmals“ statt. Das Abgeordnetenhaus beteiligt sich am Sonnabend, dem 8.9.2012, an dieser Veranstaltung, denn der Gebäudekomplex des ehemaligen Preußischen Landtags zählt zu den herausragenden Parlamentsbauten in Deutschland und stellt einen bedeutenden Beitrag zur Bautätigkeit des Staates Preußen dar. Das von Friedrich Schulze errichtete Ensemble besteht aus dem ehemaligen Preußischen Abgeordnetenhaus (1892–1897) und dem ehemaligen Preußischen Herrenhaus (1899–1904), in dem heute der Bundesrat tagt. Die historische Bausubstanz konnte nach schweren Kriegsschäden und starken Eingriffen erhalten werden. Nach einem behutsamen Umbau durch die Architektengemeinschaft Jan und Rolf Rave, Marina Stankovic und Walter Krüger beherbergt das Gebäude seit 1993 das Berliner Landesparlament.

Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin / Peter Thieme

Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin / Peter Thieme

Es finden folgende Führungen statt:

Führung zur Geschichte des Hauses I: Der lange Weg zum neuen Haus des Preußischen Landtags.
Beginn: 12.00 Uhr

Führung zur Geschichte des Hauses II: Der Preußische Landtag in der Weimarer Republik und in der Zeit des Nationalsozialismus.
Beginn: 13.00 Uhr

Führung zur Geschichte des Hauses III: Der Preußische Landtag in der Nachkriegszeit.
Beginn: 14.00 Uhr

Führung zur Geschichte des Hauses IV: Vom ehemaligen Preußischen Landtag zum Abgeordnetenhaus von Berlin.
Beginn: 15.00 Uhr

Führung ausschließlich zur Architektur des Hauses: Professor Rolf Rave, einer der führenden Architekten des Umbaus, führt Sie durch die Räumlichkeiten des Berliner Parlaments.
Beginn: 16.00 Uhr

Treffpunkt für alle Führungen ist die Eingangshalle des Abgeordeneten-
hauses von Berlin, Niederkirchnerstr. 5, Berlin-Mitte.

Eine Anmeldung zu den Führungen ist telefonisch unter 030 / 2325 1062 oder per Email: Kerstin.Beyermann@parlament-berlin.de erforderlich.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz