1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

12 000 im Abgeordnetenhaus, 9 000 im Bundesrat (03.10.2002)

nach unten

Das hatte niemand erwartet! Der erste gemeinsame "Tag der offenen Tür" des Abgeordnetenhauses von Berlin und des Bundesrates am Donnerstag (3.10.) brachte einen Besucherrekord: Ins Abgeordnetenhaus kamen 12 000 Besucher, in den Bundesrat 9 000.

Sieben Stunden lang schlenderten am Tag der deutschen Einheit jung und alt durch die beiden geschichtsträchtigen Gebäude. Auf dem Programm standen Führungen, politische Diskussionen und Gespräche, Informationsstände der Parteien, eine Sprechstunde des Petitionsausschusses und - eine große, mitreißende Präsentation der Sportjugend Berlin und des Sportbundes, an der unter stürmischem Beifall der Besucher 320 Kinder, Jugendliche und Senioren mitwirkten.

Politischer Höhepunkt war im voll besetzten Plenarsaal eine Gesprächsrunde unter Leitung von Parlamentspräsident Walter Momper, an der die Fraktionsvorsitzenden Michael Müller (SPD), Dr.Frank Steffel (CDU), Stefan Liebich (PDS), Dr.Martin Lindner (FDP) und die stellv. Fraktionsvorsitzende Elisabeth Paus (Bündnis 90/Die Grünen) teilnahmen.

Der letzte "Tag der offenen Tür" hatte im Abgeordnetenhaus im September 2000 stattgefunden.. Damals waren mehr als 5.000 Besucher gekommen. In den Jahren 1999 und 2001 war die Veranstaltung wegen der Berliner Wahlen ausgefallen.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz