1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

50. Todestag von Otto Suhr (28.08.2007 bis 31.08.2007)

nach unten

Vor 50 Jahren, am 30. August 1957, verstarb im Alter von nur 62 Jahren der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin und ehemalige Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Otto Suhr.

Der überzeugte Sozialdemokrat beteiligte sich nach 1945 am Wiederaufbau der Berliner SPD und des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Er gilt als einer der Väter der neuen Verfassung West-Berlins von 1950.

Im Jahr 1951 wurde Otto Suhr zum ersten Parlamentspräsidenten des West-Berliner Abgeordnetenhauses gewählt.
Von 1955 bis 1957 war Otto Suhr Regierender Bürgermeister West-Berlins.
Er setzte sich in seiner Amtszeit u.a. für ein Berliner "Aufbauprogramm" ein, das zum Beispiel die Wiedererrichtung des zerstörten Hansa-Viertels ermöglichte.

Berlin hat dem engagierten Politiker viel zu verdanken.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz