1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme (30.09.2014)

nach unten
Streiflichter auf die Geschichte Europas

Die Ausstellung erzählt Europas 20. Jahrhundert als dramatische Geschichte zwischen Freiheit und Tyrannei, zwischen Demokratie und Diktatur. Anlass ist die Gleichzeitigkeit runder Jahrestage, die 2014 die Verflechtung der Nationalgeschichten im „Jahrhundert der  Extreme“ verdeutlicht: 2014 jährte sich der Ausbruch des 1. Weltkriegs zum 100. Mal. 75 Jahre sind seit dem Beginn des von Deutschland entfesselten 2. Weltkriegs vergangen, 25 Jahre seit den friedlichen Revolutionen und zehn Jahre seit der EU-Osterweiterung.

Auf 26 Tafeln dokumentiert die Ausstellung 190 Fotos aus europäischen Archiven sowie zeithistorische Audiodokumente, die mit Smartphones vor Ort abgerufen und angehört werden können.

Die Ausstellung des Münchner Instituts für Zeitgeschichte, von Deutschlandradio Kultur und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zeigt das Abgeordnetenhaus von Berlin vom 7. bis 24. Oktober 2014 in der Wandelhalle.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9.00 - 18.00 Uhr
Am 16. Oktober 2014 ist die Ausstellung geschlossen.
nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz