1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Preisverleihung bei Hertha BSC - Respekt gewinnt! (04.05.2016)

nach unten
Vor dem Anpfiff des Heimspiels von Hertha BSC gegen den SV Darmstadt 98 am 7. Mai im Olympiastadion wurde um 14.45 Uhr die Preisverleihung des Berliner Ratschlags für Demokratie vor der Ehrentribüne in Form eines moderierten Gesprächs vorgenommen. The Winner is: „Was ist ein Vormund? Ein Film-Projekt mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und ihren Vormünder*innen“ von bi’bak e.V. Der erste Preis ist mit 2.000,00 € dotiert.

Die Preisverleihung wurde von einem Repräsentanten von Hertha BSC, dem Parlamentspräsidenten Ralf Wieland und dem TV-Moderator Mitri Sirin, der auch Mitglied im Berliner Ratschlag ist, auf dem Rasen vorgenommen.

Ratschlagsmitglied Michael Preez hatte den Berliner Ratschlag für Demokratie ins Stadion eingeladen, um vor der großen Kulisse von Zehntausenden von Hertha BSC-Zuschauern das große Engagement des Vereins gebührend zu würdigen.

Bi’bak e.V. ist in verschiedensten Bündnissen organisiert, u.a. im Wahlkreis des Parlamentspräsidenten Ralf Wieland im Verein „Wedding hilft“. Der Verein hat gemeinsam mit bereits vermittelten und ehemaligen Mündeln einen Kurzfilm produziert, der die Möglichkeiten von Einzelvormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge darstellt. Ende Februar 2016 befanden sich rund 69.000 unbegleitete minderjährige und junge volljährige Flüchtlinge in Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe. Die ehrenamtliche Einzelvormundschaft ist deshalb so wichtig, weil sie Möglichkeiten für die soziale Teilhabe und Integration dieser jungen Menschen schafft.
 

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz