1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Anlässlich des 70. Jahrestages des Überfalls auf die Sowjetunion erklärt der Präsident des Abgeordnetenhauses Walter Momper: (22.06.2011)

nach unten

„Vor siebzig Jahren – am 22. Juni 1941 – begann der Überfall Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion. Der Angriff Deutschlands war verbrecherisch. Die Leiden der Zivilbevölkerung waren unvorstellbar.

Im Verlauf des Zweiten Weltkrieges ließen 27 Millionen Sowjetbürgerinnen und Sowjetbürger ihr Leben. Als ‚Großer Vaterländischer Krieg’ prägt der Zweite Weltkrieg die nationale Identität Russlands bis heute. Auch für Deutschland bleiben die Lehren aus den Schrecken des Nationalsozialismus bis heute prägend für unsere Demokratie.

Die Berlinerinnen und Berliner haben die Folgen dieses Krieges besonders intensiv ertragen müssen. Deshalb hat unser Gedenken an den Überfall auf die Sowjetunion eine klare Botschaft: Nie wieder darf die gefährliche Saat von Nationalismus und Hass aufgehen.

In diesem Jahr jährt sich nicht nur der Überfall auf die Sowjetunion zum 70. Mal. In diesem Jahr feiern Berlin und Moskau auch zwanzig Jahre Städtepartnerschaft. Legt man beide Daten nebeneinander, versteht man, welch ein ungeheures Glück dieses Jubiläum darstellt: Aus Feinden sind Partner und Freunde geworden.“

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz