1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement (10.10.2013)

nach unten

Ausschussvorsitzender Martin Beck zur Arbeit des Ausschusses

Der Vorsitzende des neuen Ausschusses für Bürgerschaftliches Engagement, Abg. Martin Beck, teilt mit:

„Der Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement hat sich am 2. September 2013 im Abgeordnetenhaus von Berlin konstituiert. Mit einer Anhörung zum Thema ‚Handlungsbedarfe zur stärkeren Unterstützung des Bürgerschaftlichen Engagements in Berlin‘ nimmt der Ausschuss am 14. Oktober 2013 seine inhaltliche Arbeit auf. In dieser Sitzung wird sich der Ausschuss über wichtige Erfahrungen von Expertinnen und Experten auf dem Gebiet des bürgerschaftlichen Engagements in Berlin informieren. Auf dieser Grundlage und auf Basis eigener politischer Erkenntnisse sollen im November Themenschwerpunkte für die weitere Ausschussarbeit vereinbart werden.

Der Ausschuss hat zur Anhörung der Fachexpertise für die kommende Sitzung jeweils eine Vertreterin bzw. einen Vertreter des Rats der Bürgermeister, des „Treffpunkts Hilfsbereitschaft – Landesfreiwilligenagentur Berlin“, der S.T.E.R.N Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH, des Verbands für sozial-kulturelle Arbeit e.V. und des Landesverbands Berlin-Bran­den­burg des Humanistische Union e.V. eingeladen.

Die Arbeit des Ausschusses soll das freiwillige Engagement vieler Berlinerinnen und Berliner stärken und ihnen eine Stimme im Parlament geben. Zu den Aufgaben zählen u.a. die strukturelle Stärkung und Schaffung fester Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement, die Verbesserung der Qualifizierungsmöglichkeiten Ehrenamtlicher, die Entbürokratisierung von Antragsverfahren sowie die Schaffung einer adäquaten Anerkennungskultur.“

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz