1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Ausstellung "Von der Brache zur Adresse" im Abgeordnetenhaus von Berlin (06.02.2008 bis 20.02.2008)

nach unten

Parlamentspräsident Walter Momper eröffnet Ausstellung

Der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper, eröffnet am Dienstag, dem 19. Februar 2008, 14.00 Uhr,
im Parlamentsgebäude die Ausstellung "Von der Brache zur Adresse".
Träger von acht städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen in Berlin, Potsdam und Frankfurt/Oder zeigen in einer Ausstellung
die Entwicklung von ehemals industriell oder militärisch genutzten Brachen in den vergangenen 15 Jahren in der Hauptstadtregion. In einer Fotodokumentation wird dargestellt, wie die Instrumente des besonderen Städtebaurechts erfolgreich zur Anwendung gebracht wurden und somit neue Räume für die Menschen in der Stadt entstanden. Anschaulich kann man die städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen verfolgen, in Berlin z.B. die Entwicklungsbereiche Alter Schlachthof, Rummelsburger Bucht und Johannisthal/Adlershof.

An der Ausstellungseröffnung nehmen auch die Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, und der Geschäftsführer der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH, Erich Jesse, teil.

Die Ausstellung ist vom 19. Februar bis 07. März 2008 in der Wandelhalle im ersten Obergeschoss des Parlamentsgebäudes zu besichtigen, und zwar montags bis freitags in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr - unentgeltlich.
Am Donnerstag, dem 28. Februar 2008, findet ab 13.00 Uhr die Plenarsitzung des Abgeordnetenhauses statt. Aus diesem Grund ist die Ausstellung an diesem Tag nur bis 12.00 Uhr in der Wandelhalle zu besichtigen.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz