1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Ausstellung im Abgeordnetenhaus von Berlin (17.03.2005)

nach unten

Der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper, eröffnete am Donnerstag, dem 17. März 2005, 10.00 Uhr, in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses die Ausstellung" Kunst von Außenseitern".

Der Freie Hilfe Berlin e.V. zeigt hier Werke von sozial benachteiligten und straffälligen Menschen. Seit 1990 fördert der Freie Hilfe Berlin e.V. mit Hilfsangeboten diese Menschen. Zu deren Integration in die Gesellschaft tragen die Förderung des Ehrenamtes und der Kunst von Außenseitern bei. In der Ausstellung stellen diese verschiedene Projekte ihre Arbeit vor.

Nach der Ausstellungseröffnung fand ein Rundgang durch die Ausstellung statt. Zu besichtigen ist die Ausstellung bis zum 08.April 2005 (montags bis freitags in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr in der Wandelhalle und im 2. Obergeschoss des Parlamentsgebäudes).

Während der Ausstellung finden noch zwei Veranstaltungen zu diesem Thema statt: Am 05. April 2005, 16.00 Uhr, diskutiert der Maler und Hochschullehrer Prof. Matthias Koeppel mit Künstlern der Ausstellung über das Thema "Kunst von Außenseitern erleben und verstehen".(Treffpunkt: Wandelhalle)

Am 07. April 2005, 17.00 Uhr, findet eine Podiumsdiskussion "Kriminalität in der Realität und in der Mediendarstellung" statt.Teilnehmer sind u.a. Die Vorsitzende des Ausschusses für Europa- und Bundesangelegenheiten und Medienpolitik des Abgeordnetenhauses, Martina Michels, und die Senatorin für Justiz, Karin Schubert.Journalisten werden ebenfalls an dieser Podiumsdiskussion teilnehmen.(Raum ist noch nicht bekannt)

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz