1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Berlin gedenkt seines Ehrenbürgers Ronald Reagan (06.06.2004)

nach unten

Zum Tod des früheren Präsidenten der USA und Ehrenbürgers von Berlin, Ronald Reagan, erklärte der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper, am Sonntag (6.6.):

„Berlin gedenkt seines Ehrenbürgers Ronald Reagan. Er hat sich als Präsident der USA in der Zeit der Ost-West-Konfrontation immer mit großer Entschlossenheit und Festigkeit für die Freiheit West-Berlins engagiert. Unvergesslich ist sein Berlin-Besuch von 1987, als er in seiner Rede vor dem Brandenburger Tor den damaligen sowjetischen Staatspräsidenten Gorbatschow aufforderte, die Mauer niederzureißen.

Weltpolitisch hat Reagan aus der Position militärischer Stärke der USA dazu beigetragen, die Ost-West-Konfrontation zu überwinden, erste Abrüstungsvereinbarungen abzuschließen und eine allgemeine Entspannung einzuleiten. Wenige Tage nach dem Ende seiner Amtszeit wurde am 9. November 1989 die Mauer in Berlin geöffnet.“

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz