1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Berliner Ehrenbürger Dr. Helmut Kohl feiert am 3.April seinen 80.Geburtstag (01.04.2010 bis 08.04.2010)

nach unten

Am 9. November 1992 wurde Dr. Helmut Kohl in Anerkennung seiner Verdienste um Berlin die Ehrenbürgerrechte des Landes und der Stadt Berlin verliehen. Im Urkundentext heißt es:
"Die Bürger Berlins danken Bundeskanzler Kohl dafür, dass er die historische Chance der Vereinigung beider deutscher Staaten erkannt und entschlossen genutzt hat. Aus einer Hoffnung hat er Wirklichkeit werden lassen.

Für Helmut Kohl war Berlin stets die Stadt, die wie keine andere die Teilung unseres Landes erlitten hat. Mit der Kraft seiner Persönlichkeit hat er sich seit Antritt seines Amtes für das Gedeihen Berlins eingesetzt. Nach der Vereinigung unseres Landes hat er sich für die Wiedereinsetzung der Hauptstadt Berlin als Sitz von Parlament und Regierung ausgesprochen. Sein Name ist unlösbar mit der Wiedervereinigung unseres Landes und unserer Stadt in Frieden und Freiheit verbunden."

Parlamentspräsident Walter Momper würdigte Alt-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl in seiner Rede anlässlich der Enthüllung seines Porträts für die Ehrenbürgergalerie des Abgeordnetenhauses in Berlin wie folgt:

"Die Einheit unseres Volkes ist ein Geschenk und Geschichte. Wir verdanken sie dem Mut unserer Landsleute in der ehemaligen DDR, die mit der friedlichen Revolution ihre Freiheit durchgesetzt haben, und, Herr Bundeskanzler, Ihrem entschlossenen Handeln, als sich die historische Chance bot, die Spaltung der Nation zu überwinden.

Daran wird man sich in Berlin immer erinnern."

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz