1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

"Blumen aus Niemandsland" (24.11.2003 bis 02.01.2004)

nach unten

"Kunst überschreitet alle Grenzen, und sie hilft dem Menschen, Grenzen zu überschreiten!" Mit diesen Worten eröffnete Parlamentsvizepräsident Dr. Christoph Stölzl im Abgeordnetenhaus die Ausstellung "Blumen aus Niemandsland", in der Werke von acht in Berlin lebenden und arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern gezeigt werden. Im Mittelpunkt der Präsentation, die im Rahmen der traditionellen Reihe "Galerie im Parlament" stattfindet, steht der Blick der Künstler auf ihre alte Heimat.

Die Werke können bis zum 2. Januar 2004 montags bis freitags (9.00 Uhr bis 18.00 Uhr) bei freiem Eintritt im 1. und 2. Obergeschoss des Parlamentsgebäudes (Niederkirchnerstraße 5, Berlin-Mitte) besichtigt werden.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz