1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Bürgersprechstunde des Petitionsausschusses in Berlin-Marzahn (21.06.2006)

nach unten

Der Petitionsausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin setzt die Reihe seiner Bürgersprechstunden durch die Berliner Bezirke fort. Am Mittwoch, dem 21. Juni 2006, findet die nächste Veranstaltung in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr im EASTGATE Berlin, Marzahner Promenade 1a, 12679 Berlin, statt, und zwar in der Nordrotunde im Erdgeschoss.

„In dieser im Herbst zu Ende gehenden Wahlperiode bieten wir noch einmal Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern an.“ erklärt der Vorsitzende des Petitionsausschusses, Abg. Ralf Hillenberg. „Wir konnten in den vergangenen viereinhalb Jahren vielen Hilfesuchenden erfolgreich zur Seite stehen und werden mit unseren Bemühungen bis zuletzt nicht nachlassen.“

Der Petitionsausschuss, dem Mitglieder aller Fraktionen angehören, geht Beschwerden über Behörden, Einrichtungen und Mitarbeiter des Landes Berlin nach und kann auch Vorschläge zu Landesgesetzen aufgreifen.

Jährlich erreichen den Ausschuss über 2000 Eingaben, insbesondere aus den Bereichen Sozialwesen, Justiz, Ausländerangelegenheiten sowie Renten- und Krankenversicherung. Jede schriftliche Eingabe, die auch im Anschluss an die Sprechstunde nachgereicht werden kann, wird in einer Ausschusssitzung beraten und schriftlich beantwortet.

Die Postanschrift des Ausschusses lautet:
Abgeordnetenhaus von Berlin, Petitionsausschuss, 10111 Berlin-Mitte.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz