1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Bürgersprechstunde des Petitionsausschusses in den Hallen am Borsigturm (21.04.2005)

nach unten

Der Petitionsausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin bietet wieder eine Bürgersprechstunde an. Sie findet am Donnerstag, dem 21. April 2005 in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr in den Hallen Am Borsigturm (Erdgeschoss), Am Borsigturm 2, 13507 Berlin-Reinickendorf statt.

„Wir möchten an den Erfolg unserer bisherigen Bürgersprechstunden anknüpfen.“, erläutert der Vorsitzende des Petitionsausschusses, Ralf Hillenberg, das weitere Engagement des Ausschusses. „Alle Bürgerinnen und Bürger, die Probleme mit der Berliner Verwaltung haben, können sich an uns wenden. Im persönlichen Gespräch wollen wir erfahren, welche konkrete Hilfestellung erforderlich ist und können schon einmal erste Hinweise geben. In jedem Fall suchen wir nach Lösungen und nutzen hierzu unsere weitgehenden Kontrollrechte gegenüber den Behörden. In vielen Fällen hat unser Einsatz Erfolg gezeigt.“

Der Petitionsausschuss geht schriftlich eingereichten Beschwerden über Behörden, Einrichtungen und Mitarbeiter des Landes Berlin nach. Er kann auch Vorschläge zur Landesgesetzgebung aufgreifen. Am häufigsten befasst sich der Petitionsausschuss mit Eingaben aus den Bereichen Sozialhilfe, Ausländerwesen, Justiz - Gerichtsentscheidungen kann er aber nicht prüfen -, Schule sowie Renten- und Krankenversicherung.

Die Anschrift des Ausschusses lautet:
Abgeordnetenhaus von Berlin, Petitionsausschuss, Niederkirchnerstraße 5, 10111 Berlin-Mitte.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz