1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

DIE GALERIE DER EHRENBÜRGER (04.01.2007)

nach unten

Eine neue Broschüre des Abgeordnetenhauses

Seit 1813 sind 114 Persönlichkeiten zu Ehrenbürger Berlins ernannt worden.

Im Einvernehmen mit dem Abgeordnetenhaus von Berlin kann der Senat von Berlin Menschen, die sich in hervorragender Weise um Berlin verdient gemacht haben, das Ehrenbürgerrecht verleihen. Die Verleihung soll zu Lebzeiten der Gewürdigten stattfinden. Bisher gab es vier Ausnahmen: Otto Nagel, Heinrich Zille, Nikolai Bersarin und Marlene Dietrich. Die Geehrten erhalten das Recht auf ein Ehrengrab und sie dürfen sich einen Künstler auswählen, der auf Kosten des Landes Berlin ein Bild von ihnen malt. Mit diesen Bildern entstand die Galerie der Ehrenbürger im Abgeordnetenhaus von Berlin. Hier können 48 Porträts in einem interessanten Rundgang besichtigt werden: Vom Foyer in die 1. Etage gelangend, beginnt der Besucher rechts mit dem Porträt von Willy Brandt und endet auf der linken Seite mit Nikolai Erastowitsch Bersarin.

In der neuen Broschüre "Galerie der Ehrenbürger" werden die 48 Ehrenbürger unserer Galerie vorgestellt. Zusätzlich informiert ein kurzer Abriss über den jeweiligen Künstler. Außerdem ist eine Liste aller 114 Ehrenbürger Berlins enthalten. Der spannende Rundgang durch die 1. Etage des Abgeordnetenhauses ist grafisch dargestellt.

Die Broschüre ist gegen ein Entgelt in Höhe von 2,00 Euro im Referat Öffentlichkeitsarbeit des Abgeordnetenhaus von Berlin, Raum 146, 1. Etage, zu erhalten.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz