1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Der "parlamentarische Weihnachtsbaum" - ein Prachtstück ! (01.12.2003)

nach unten

Das Abgeordnetenhaus hat bei seinen Weihnachtsbäumen mehr Glück als andere in Berlin. Auch in diesem Jahr hat Österreich die langjährige weihnachtliche Tradition fortgesetzt und dem Berliner Parlament ein wahres Prachtstück von Tannenbaum geschenkt: 21 Meter hoch, kerzengerade gewachsen, gleichmäßig und dicht mit Ästen und Zweigen ausgestattet, - was bei Weihnachtsbäumen an prominenten Plätzen in Berlin nicht selbstverständlich ist, wie kürzlich auf dem Breitscheidplatz mit bundesweitem Presseecho bewiesen wurde...

Der "parlamentarische Weihnachtsbaum" aber kann sich sehen lassen. Er ist ein Geschenk des österreichischen Bundeslandes Tirol und strahlt vor dem Gebäude des ehemaligen Preußischen Landtags. Am Montag (1.12.) fand vor dem Parlamentsgebäude die offizielle Übergabe und Illumination des Baumes durch den Landeshauptmann von Tirol, DDr. Herwig van Staa, den Präsidenten des Tiroler Landtages, Prof. Ing. Helmut Mader und den Österreichischen Botschafter Dr. Christian Prosl an den Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper, statt. Musikalisch umrahmt wurde die Zeremonie vom Bläserensemble "Angerberger Bläser".

Den Weihnachtsbaum-Schmuck haben auch in diesem Jahr wieder behinderte Menschen hergestellt, die in Einrichtungen der Spastikerhilfe Berlin eG betreut werden. Einige von ihnen werden am Montag anwesend sein.

Die Tradition der Weihnachtsbäume aus Österreich für das Berliner Parlament besteht seit vielen Jahren. Beteiligt sind - in wechselnder Folge - die österreichischen Bundesländer. Mit Weihnachtsbäumen aus Österreich bedacht werden alljährlich auch das Berliner Rathaus und das Rathaus Schöneberg.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz