1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Dr. med. Gisela Albrecht erhielt Louise-Schroeder-Medaille (23.03.2006)

nach unten

Der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses, Walter Momper, hat am Donnerstag (23. März 2006) die Louise-Schroeder-Medaille an die ärztliche Leiterin des Vivantes-Klinikums Spandau übergeben.

Das Präsidium des Abgeordnetenhauses folgte mit seinem Beschluss dem Vorschlag des Kuratoriums "Louise-Schroeder-Medaille".

Frau Dr. Albrecht ist seit 1984 Chefärztin der Klinik für Dermatologie und Allergologie des ehemaligen städtischen Krankenhauses Spandau. Sie war 1984 die erste Chefärztin auf dem Gebiet der Dermatologie in der Bundesrepublik Deutschland und in der Geschichte der Dermatologie.

Der Präsident des Abgeordnetenhauses verleiht die Medaille jährlich einer Persönlichkeit oder Institution, die dem politischen und persönlichen Vermächtnis Louise Schroeders in hervorragender Weise Rechnung trägt.

Frau Dr. Albrecht legte neben den klassischen Aufgaben einer Klinikleiterin wie der Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung und Praktikum sowie Lehrveranstaltungen an beiden Berliner Universitätskliniken und der Kaiserin-Friedrich-Stiftung Berlin kontinuierlich einen wesentlichen Schwerpunkt ihrer Arbeit auf die Förderung von Frauen. Ihr Engagement zeigte
sich beispielhaft in der Gründung und Präsidentschaft der Vereinigung der Frauen in der Dermatologie.

Die Laudatio hielt die Schauspielerin Judy Winter.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz