1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Ehem. Parlamentsvizepräsident - Bausenator - 35 Jahre Abgeordneter (11.04.2003)

nach unten

Ein "Urgestein" der Berliner Landespolitik, der Stadtälteste und frühere langjährige Parlamentarier Klaus Franke wird am Freitag (11. April) 80 Jahre alt. Klaus Franke (CDU) war von 1964 bis 1999 - also 35 Jahre lang! - Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, von 1981 bis 1983 Vizepräsident des Parlaments und ab 1991 Vorsitzender des für die Finanzen zuständigen Hauptausschusses. Von 1983 bis 1986 war er Senator für Bau- und Wohnungswesen, von Juni 1990 bis Februar 1991 Beigeordneter und Dezernent für Wirtschaft der Stadt Frankfurt/Oder. Im Jahr 2000 verliehen ihm Abgeordnetenhaus und Senat die Würde eines Stadtältesten von Berlin.

Zu Ehren von Klaus Franke geben der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper und der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Dr. Frank Steffel, vertreten durch die Stellv. Fraktionsvorsitzende Prof. Monika Grütters, am Freitag einen Empfang.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz