1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

"Ein Paradebeispiel praktizierter Mitmenschlichkeit" (20.09.2002)

nach unten

Ein Jubiläum - und viel Lob für das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk (EJF) ! Im Diakoniezentrum Heiligensee wurde am Freitag (20.9.) groß gefeiert: "25 Jahre Service-Haus". Was einst in einem Gebäude begann, wurde mittlerweile in einem ganzen Häuserkomplex mit mehreren hundert Wohnungen erfolgreich fortgesetzt: das Zusammenleben junger und alter, behinderter und nicht behinderter Menschen. Prominentester Gast beim Jubiläum war am Freitag der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper.

Er nannte das Projekt "Service-Haus" ein "Paradebeispiel praktizierter Mitmenschlichkeit". Das generationsübergreifende Wohnen sei, auch wenn es in einer Großstadt nicht flächendeckend zu realisieren sei, ein "Modell für die Zukunft". Es bringe
seinen Bewohnern die Nähe, die Menschen brauchten, garantiere aber auch die Distanz, die jeder - zumindest gelegentlich - benötige, sagte der Präsident. Das Projekt sei "eine Investition in die Zukunft, denn in Zukunft werden wir auf Gemeinschaftsgeist und Solidarität noch mehr angewiesen sein".

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz