1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Ein Prachtstück von Weihnachtsbaum aus Brandenburg (21.11.2006 bis 04.12.2006)

nach unten

Am Freitag, dem 01. Dezember 2006, herrschte vorweihnachtliche Stimmung vor dem Berliner Parlament:
Parlamentspräsident Walter Momper und Brandenburgs Forstminister Dr. Dietmar Woidke drückten gemeinsam (um 10.00 Uhr) auf einen großen roten Knopf - und der Weihnachtsbaum aus Brandenburg strahlte in vollem Lichterglanz.
Ein Prachtstück von Weihnachtsbaum: Eine schlanke, 12 m hohe und 17 Jahre junge Fichte, deren Heimat bisher in Brandenburg 3 km entfernt von Himmelpfort (dort hat der Weihnachtsmann seinen Wohnsitz und es gibt ein Weihnachtspostamt) war, verschönt nun den Vorplatz des Parlamentsgebäudes.

Minister Woidke übergab dem Abgeordnetenhaus bereits zum dritten Mal einen Weihnachtsbaum aus Brandenburg.

Der Weihnachtsbaumschmuck ist seit Jahren ein Geschenk der Spastikerhilfe Berlin: Liebevoll gebastelte Sterne, Glocken und Bäume verschönern zusätzlich die Fichte.

Die Bläsergruppe Jagdhornbläserkreis Berlin und die Brandenburgischen Parforcehornbläser sorgten für die muskialische Umrahmung.

Mit der Übergabe des Weihnachtsbaums an das Abgeordnetenhaus eröffnete Minister Dr. Dietmar Woidke die Weihnachtsbaum-Schlagsaison in Brandenburg.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz