1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

"Elefantenrunde", Politik live und Türkei-Präsentation (04.06.2005)

nach unten

Mit einem großen Informations- und Unterhaltungsprogramm präsentieren sich am Sonnabend, dem 4. Juni 2005, das Abgeordnetenhaus von Berlin und der Bundesrat beim diesjährigen gemeinsamen "Tag der offenen Tür". Die Portale beider Parlamentsgebäude stehen weit offen, Besucher sind herzlich willkommen: beim Abgeordnetenhaus ab 11.00 Uhr, beim Bundesrat ab 10.30 Uhr. Wieder gibt es dort für alle Politik live: in den beiden historischen Gebäuden und in ihrer unmittelbaren Umgebung.

Auf einer Bühne vor dem Abgeordnetenhaus wird Parlamentspräsident Walter Momper um 11.00 Uhr den "Tag der offenen Tür" offiziell eröffnen. Unmittelbar danach startet dort ein ganztägiges Showprogramm der Sportjugend Berlin, u.a. mit Jazz- und Streetdance sowie Karate-Vorführungen.

Um 12.00 Uhr beginnt im Plenarsaal des Abgeordnetenhauses die traditionelle "Elefantenrunde": eine Gesprächsrunde mit den Vorsitzenden aller fünf Fraktionen. Die Moderation übernimmt Parlamentspräsident Walter Momper. In der Wandelhalle vor dem Plenarsaal können die Besucherinnen und Besucher an Info-Ständen der Fraktionen mit Abgeordneten sprechen und Informationsmaterial erhalten.

Von 14.00 bis 15.00 Uhr diskutieren Berlins Parlamentspräsident Walter Momper und Bundesratspräsident Matthias Platzeck im Saal 1.088 des Bundesrates mit den Besucherinnen und Besuchern.

Ebenfalls ab 14.00 findet im Saal 376 des Abgeordnetenhauses eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Betriebe und Technologie statt, in der über die "Bedeutung türkischer Unternehmen für Berlin" diskutiert wird. Mit der Republik Türkei beschäftigt sich auch einer der Themen-Schwerpunkte des "Tages der offenen Tür" im Abgeordnetenhaus: Im Parlamentscasino sind Informationsstände und Präsentationen der Türkei zu den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Tourismus vorgesehen. Auch türkische Unternehmen und Vereine in Berlin informieren über ihre Tätigkeit. In unmittelbarer Nachbarschaft dazu: die Europa Union Berlin und der Berliner Datenschutzbeauftragte.

In einem Innenhof des Abgeordnetenhauses werden Spezialitäten der türkischen Küche zubereitet und angeboten.

Mit einer öffentlichen Sitzung präsentiert sich ab 14.00 im Raum 311 der Petitionsausschuss des Abgeordnetenhauses, der für Eingaben und Beschwerden von Bürgern zuständig ist. Er stellt Beispielfälle aus seiner Arbeit vor und veranstaltet anschließend eine Bürgersprechstunde.

Für die Besucherinnen und Besucher des "Tages der offenen Tür" im Abgeordnetenhaus gibt es Führungen ( um 12.30 Uhr und 14.30 Uhr auch in türkischer Sprache) durch das historische Parlamentsgebäude (ehem. Sitz des Preußischen Landtages) und Filmvorführungen. Außerdem wird im 1. und 2. Obergeschoss eine Ausstellung über die Freie Universität Berlin gezeigt. Viele ehemalige FU-Studenten waren später bzw. sind heute Politiker, z. B. Hanna-Renate Laurien, Renate Künast, Eberhard Diepgen, Joschka Fischer, Walter Momper und Klaus Wowereit.

Zum vorigen "Tag der offenen Tür" von Abgeordnetenhaus und Bundesrat im Juni 2004 waren - bei regnerischem Wetter - 8000 Besucherinnen und Besucher gekommen.

Auf dem Programm des Bundesrates am gemeinsamen "Tag der offenen Tür 2005" steht - neben zahlreichen Informations- und Unterhaltungsangeboten - eine Präsentation des Bundeslandes Brandenburg, dessen Ministerpräsident in diesem Jahr zugleich Bundesratspräsident ist.

Über Einzelheiten informiert der gemeinsamer Programm-Flyer von Abgeordnetenhaus und Bundesrat.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz