1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Erster Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz in Berlin (04.05.2016)

nach unten
Um für ein weltoffenes und tolerantes Berlin zu demonstrieren, veranstaltet ein breites gesellschaftliches Bündnis unter der Leitung der  Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz am Sonnabend, dem 7. Mai 2016, um 15.00 Uhr einen „1. Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz in Berlin“. Der Demonstrationszug startet am Brandenburger Tor und führt über die Ebertstraße, die Hannah-Arendt-Straße, die Französische Straße und die Markgrafenstraße zum Gendarmenmarkt. Dort findet ab 16.30 Uhr eine Abschlusskundgebung statt.

Als Redner treten auf: Bischof Markus Dröge, der Präsident des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland, DGB-Chefin Doro Zinke und Reformationsbotschafterin Margot Käßmann.

Unterstützt wird der „1. Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz in Berlin“ von: Erzbistum Berlin, Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, demokratische Parteien (CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, Piratenpartei) und Gewerkschaften (Verdi, GEW, IG Bau, NGG, EVG, IG BCE, IGM, GdP), Handelsverband Berlin-Brandenburg, Humanistischer Verband, Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg, Volkssolidarität, Diakonie Deutschland, 36. Deutscher Evangelischer Kirchentag und Reformationsjubiläum e.V.

Sonnabend, 7. Mai 2016, 15.00 Uhr
Start: Brandenburger Tor / Kundgebung am Gendarmenmarkt
nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz