1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Fackellauf der Special Olympics in Berlin (09.05.2014)

nach unten
Das Foto zeigt die Läufer mit Britta Steffen beim Finish vor dem Abgeordnetenhaus

Britta Steffen und die Läufer am Zielort - dem Vorplatz des Abgeordnetenhauses

Am Freitag, dem 9. Mai 2014, wurde die Special Olympics Fackel durch Berlin getragen. Die Läuferinnen und Läufer starteten beim Schloss Bellevue. Der Lauf endete auf dem Vorplatz des Abgeordnetenhauses. Dort nahmen gegen 12.15 Uhr der Präsident des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland und der Sportstaatssekretär Andreas Statzkowski die Athletinnen und Athleten in Empfang.

Prominenteste Läuferin am Zielort war die Olympiasiegerin im Schwimmen Britta Steffen. Sie trug die Fackel.

Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 durch Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit nahezu 4 Millionen Athleten in 170 Ländern vertreten.

Im Januar 2013 hat Daniela Schadt die Schirmherrschaft von Special Olympics Deutschland übernommen. SOD ist als Verband mit besonderen Aufgaben Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und verschafft heute mehr als 40.000 Menschen mit geistiger Behinderung selbstbestimmte Wahlmöglichkeiten von behinderungsspezifischen bis hin zu inklusiven Angeboten.

Über den Sport hinaus sieht sich SOD als Alltagsbewegung mit einem ganzheitlichen Angebot: So schaffen das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes®, das Familienprogramm, die Wissenschaftliche Akademie, Unified-Sports® und das Volunteering Erfolgserlebnisse und Teilhabemöglichkeiten für den Einzelnen und schieben darüber hinaus gesellschaftliche Prozesse an.

Die nationalen Special Olympics finden in diesem Jahr vom 19. Bis 23. Mai in Düsseldorf statt. Rund 4.800 Sportlerinnen und Sportler gehen dort an den Start.

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz