1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Faszination Fußball - Faszination Schiedsrichter (17.05.2014)

nach unten
Schiedsrichterin auf dem Fußballfeld

eine Schiedsrichterin bei der Arbeit / Foto: sr pictures Sandra Ritschel

Der Präsident des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland würdigte am Tag der offenen Tür des Abgeordnetenhauses von Berlin am 17. Mai 2014 ehrenamtliche Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des Berliner Fußball-Verbandes für ihr großes gesellschaftliches Engagement, stellvertretend für alle Schiedsrichter.

Damit will der Präsident insbesondere diejenigen in den Fokus der Öffentlichkeit stellen, die es in den unterschiedlichen Spielklassen und Jahrgangsbereichen an den Spieltagen nicht immer leicht haben: Mit den Spielern, den Trainern, den Eltern bei den Kinder- und Jugendmannschaften und nicht zuletzt auch mit den Zuschauern, die leider viel zu oft das Fair Play im Umgang miteinander vergessen.

Unparteiische brauchen starke Nerven und geben viel Freizeit für ihre Leidenschaft. Erfahrung sammeln ist außerordentlich wichtig, um Situationen zu antizipieren und im Zweifelsfall richtig zu entscheiden. Damit bundesweit ein geordneter Spielbetrieb laufen kann, sind jedes Wochenende ca. 80.000 Schiedsrichter im Einsatz.

Häufig stehen die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter urplötzlich im Mittelpunkt unerfreulicher Vorkommnisse auf und neben dem Spielplatz und ernten nicht selten nur Undank und starke Ablehnung. Gerade am Tag des DFB-Pokalendspiels im Berliner Olympiastadion möchte der Präsident ein wichtiges Signal an die vielen Ehrenamtlichen senden und ihnen auch ganz persönlich danken.

 Präsident Wieland selbst ist Mitglied im SV Nord Wedding 1893 e.V.
Schiedsrichter auf dem Fußballfeld

ein Schiedsrichter bei der Arbeit / Foto: sr pictures Sandra Ritschel

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz