1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Fünfte Deutsch-Griechische Versammlung tagt im Abgeordnetenhaus (30.10.2015)

nach unten
Zur fünften Konferenz der Deutsch-Griechischen Versammlung lädt der Regierende Bürgermeister Michael Müller gemeinsam mit dem Präsidenten des griechischen Zentralverbandes der Städte und Gemeinden, Georgios Patoulis, ein. Die Konferenz findet vom 4. bis 6. November 2015 überwiegend im Abgeordnetenhaus von Berlin statt. Die Eröffnungsveranstaltung ist am Donnerstag, dem 5. November 2015, um 9.00 Uhr im Plenarsaal des Abgeordnetenhauses. Präsident Ralf Wieland wird die Konferenzgäste begrüßen. Ebenso wird Bürgermeister Frank Henkel ein Grußwort sprechen.

Die Grundlage der Deutsch-Griechischen Versammlung bildet die Vereinbarung vom 5. März 2010 zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem damaligen Ministerpräsidenten Georgios Papandreou. Ziel war die Vertiefung der bilateralen Zusammenarbeit auf allen Ebenen.

Im Mittelpunkt der Deutsch-Griechischen Versammlung steht die konkrete Zusammenarbeit zwischen deutschen und griechischen Kommunen, Regionen und Bürgern. Innerhalb weniger Jahre hat sich die Deutsch-Griechische Versammlung zu einem dynamischen Unterstützungsnetzwerk aus Kommunen, Regionen, Zivilgesellschaft und Wirtschaft entwickelt.

Im Netzwerk der Deutsch-Griechischen Versammlung arbeiten Bürgermeister und Kommunalpolitiker beider Länder - über alle Parteigrenzen hinweg - vertrauensvoll zusammen. Besonders erfreulich ist, dass sich nicht nur Kommunen, sondern ganze Regionen miteinander verbinden. Im Mittelpunkt stehen der Erfahrungsaustausch und die Begegnung zwischen deutschen und griechischen Akteuren aus Kommunalpolitik und Zivilgesellschaft. Ziel ist, wo immer möglich praktische Lösungsansätze zu entwickeln für die großen Herausforderungen, vor denen die griechischen Kommunen stehen. Diese Zusammenarbeit ist Ausdruck der freundschaftlichen Verbundenheit beider Länder.

Die Konferenz 2015 steht unter dem Motto "Kommunen durchbrechen die Mauer der Krise" und wird die Themenschwerpunkte Abfallwirtschaft, Energie, Landwirtschaft, Soziale Kommune, Tourismus und Startups behandeln  Damit möchte die griechische Seite deutlich machen, dass die Kommunen und Regionen gewillt sind, den Weg aus der Krise zu finden.

Beauftragter der Bundeskanzlerin für die Deutsch-Griechische Versammlung ist der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Hans-Joachim Fuchtel.

Weitere Anfragen und Infos unter dem Stichwort „Presse“ an KS-DGV@bmz.bund.de oder unter Tel. 030 185352630.

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz