1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

"Hermann Oxfort hat für diese Stadt Hervorragendes geleistet" (08.08.2003)

nach unten

Im Namen des Abgeordnetenhauses von Berlin hat die amtierende Präsidentin Martina Michels der Witwe des früheren FDP-Fraktionsvorsitzenden, Bürgermeisters von Berlin und Senators für Justiz, Hermann Oxfort, die Anteilnahme des Parlaments ausgesprochen. In dem Kondolenzschreiben an Frau Ruth Oxfort heißt es u.a.:

"Mit Hermann Oxfort ist viel zu früh ein Mensch von uns gegangen, der sein politisches Wirken und seine Arbeitskraft über mehr als zwei Jahrzehnte in den Dienst des Gemeinwohles stellte. In dieser Zeit hat er sowohl als langjähriger Vorsitzender der F.D.P.-Fraktion im Abgeordnetenhaus als auch im Amt des Bürgermeisters von Berlin und Senators für Justiz Hervorragendes für diese Stadt geleistet.

Hermann Oxfort war ein Vollblutpolitiker, der seine verbalen Auseinandersetzungen im Parlament stets demokratisch führte - ein begnadeter Redner, der mit fundierter Sachkenntnis, rhetorischer Präzision und einer politischen Überzeugung, die in der Tradition des deutschen Liberalismus stand, stets die Aufmerksamkeit des ganzen Plenums auf sich zog.

Vorbildlich war er in der Konsequenz, mit der er für Demokratie und Rechtsstaat eintrat. Menschliche Enttäuschungen und persönliche Rückschläge hatten es nicht vermocht, Hermann Oxfort davon abzuhalten, dem Abgeordnetenhaus mit Leidenschaft, Beharrlichkeit und ganzer Kraft zu dienen. Auch darin war er ein vorbildlicher Parlamentarier."

Hermann Oxfort, der am 8. August 2003 im Alter von 74 Jahren verstorben ist, war von 1963 bis 1981 und wieder von 1985 bis 1989 Mitglied des Abgeordnetenhauses. Von 1963 bis 1975 war er FDP-Fraktionsvorsitzender, anschließend bis Juni 1976 Bürgermeister von Berlin und Senator für Justiz. Von 1983 bis 1985 war er erneut Justizsenator.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz