1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Herzflattern - junge Kunst der 1990er Jahre in Berlin (10.01.2014)

nach unten
Zuschauer sehen sich Bilder und Skulpturen der Ausstellung an

Foto: Abgeordnetenhaus

Die Ausstellung „Herzflattern“ bezieht sich auf die besondere Aufbruchsstimmung nach 1989 und präsentiert mit 60 Werken aus dem Bestand der Artothek der Sozialen Künstlerförderung eine Auswahl der besten Erwerbungen aus dieser Zeit. Zu sehen ist eine beeindruckende Vielfalt künstlerischer Handschriften, die auch den Wandel von ursprünglich sehr verschiedenen Kunstauffassungen in Ost und West dokumentieren. Vor allem zeigt die Ausstellung, dass in den letzten zehn Jahren der Künstlerförderung die Strömungen schneller wechselten und – abseits von allen Ost-West-Debatten – viele neue Talente die Kunstszene in Berlin mitbestimmten.

Der Katalog zur Ausstellung kann beim Referat Öffentlichkeitsarbeit, Raum 145, nachgefragt werden.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr. Feiertags kann die Ausstellung nicht besichtigt werden.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz