1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Herzlich willkommen im Abgeordnetenhaus von Berlin! (28.08.2004)

nach unten

Die Lange Nacht der Museen findet am 28. August 2004 statt. Zum dritten Mal beteiligt sich hieran das Abgeordnetenhaus von Berlin. In der Zeit von 18.00 bis 02.00 Uhr können alle Interessierten das
Parlamentsgebäude besichtigen und das umfangreiche Programm genießen.

Der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper, eröffnet um 18.00 Uhr im Plenarsaal die Veranstaltung. Das Motto der diesjährigen Langen Nacht ist "Landschaft, Parks und Gärten".

Das Programm der Langen Nacht der Museen:
- Änderungen vorbehalten -

(Für das stimmungsvolle Ausleuchten des Hauses und der Veranstaltungen im
Festsaal sorgen Auszubildende des Oberstufenzentrums Kommunikations-,
Informations- und Medientechnik)

18.00 Uhr
Plenarsaal
Begrüßung und Vortrag durch den Präsidenten des Abgeordnetenhauses
Walter Momper
"Vom Preußischen Landtag zum Abgeordnetenhaus von Berlin"

Ab 18.00 Uhr
Musik im Foyer
Von Mendelssohn bis Nagel und Mittermaier"
mit Gunter Maria Nagel (Gitarre) und Helmut Mittermaier (Saxophon)

18.30 Uhr
Festsaal
Szenische Lesung mit Musik
"...wie in der tiefsten Einsamkeit des Waldes und doch nur hundert
Schritt von der Straße..." Die Leipziger Straße 3 - Wohnsitz von Fanny und
Felix Mendelssohn
und Treffpunkt des geistigen und künstlerischen Berlin um 1830
(Uta Stolle und Christoph Lipinski, am Flügel Tomas Bächli)

18.30 Uhr
"Ick bin nich stolz!" (Zille)
Von der Ehre ein Ehrenbürger Berlins zu sein - ein Rundgang
durch die Galerie bedeutender Persönlichkeiten mit der Kunsthistorikerin Antje
Rüster

19.00 Uhr
Plenarsaal
Frau Dr. Cécile Lowenthal-Hensel - Urenkelin von Fanny Hensel - liest aus
deren Briefen

19.30 Uhr
105 Jahre Preußischer Landtag - Zeitgeschichtlicher Rundgang (Treffpunkt:
Hinteres Foyer)

20.00 Uhr
Plenarsaal
Auftritt Musikschule Mitte - Konzert mit Susanne Kuhn (Querflöte) und Ute
Werner (Flügel)
- Werke von Friedrich II., Carl Ph. E.Bach und Johann S. Bach

20.00 Uhr
Raum 107
Künstlergespräch: Der Maler Bernd Aury (Berlin) und die Fotografin Marcella Müller (Stuttgart)
wurden für das Kunstprojekt Ver-SCHICKUNGEN in die "deutsch/deutsche Fremde" geschickt.
Anschließend Rundgang durch die Ausstellung Ver-SCHICKUNGEN
"Uckermark goes Schwarzwald - Schwarzwald goes Uckermark"

20.30 Uhr
Festsaal
Szenische Lesung mit Musik
"...wie in der tiefsten Einsamkeit des Waldes und doch nur hundert
Schritt von der Straße..." Die Leipziger Straße 3 - Wohnsitz von Fanny und
Felix Mendelssohn
und Treffpunkt des geistigen und künstlerischen Berlin um 1830
(Uta Stolle und Christoph Lipinski, am Flügel Tomas Bächli)

20.30 Uhr
105 Jahre Preußischer Landtag - Zeitgeschichtlicher Rundgang (Treffpunkt:
Hinteres Foyer)

21.00 Uhr
Autogrammstunde
Vizepräsidentin Martina Michels
(Amtszimmer, Raum 138: Das Amtszimmer der Vizepräsidentin ist während der
gesamten Zeit der Langen Nacht der Museen zu besichtigen)

21.00 Uhr
Plenarsaal
Zwischen Geschichte und Zukunft
- Architekturschätze Berlins -
Ein historischer Streifzug mit Guido Brendgens

21.30 Uhr
"Den Ereignissen immer dicht auf den Fersen"
Werke bildender Kunst im Berliner Abgeordnetenhaus
Führung mit der Kunsthistorikerin Antje Rüster

22.00 Uhr
Plenarsaal
Auf den Flügeln des Gesanges
Lieder von Fanny Hensel und Felix Mendelssohn-Bartholdy
Gesang: Debora Gutman (Sopran), Klavier: Prof. Sayali Dadas
(http://www.musikerportrait.com/debora-gutman)

22.30 Uhr
Festsaal
Szenische Lesung mit Musik
"...wie in der tiefsten Einsamkeit des Waldes und doch nur hundert
Schritt von der Straße..." Die Leipziger Straße 3 - Wohnsitz von Fanny und Felix Mendelssohn und Treffpunkt des geistigen und künstlerischen Berlin um 1830
(Uta Stolle und Christoph Lipinski, am Flügel Tomas Bächli)

22.30 Uhr
105 Jahre Preußischer Landtag - Zeitgeschichtlicher Rundgang (Treffpunkt:
Hinteres Foyer)

23.00 Uhr
Plenarsaal
Lesung Prof. Dr. Christoph Stölzl aus seinem neuen Buch "Einmal Berlin und zurück"

23.00 Uhr
Raum 107
Künstlergespräch: Der Maler Bernd Aury (Berlin) und die Fotografin Marcella Müller (Stuttgart)
wurden für das Kunstprojekt Ver-SCHICKUNGEN in die "deutsch/deutsche Fremde" geschickt.
Anschließend Rundgang durch die Ausstellung Ver-SCHICKUNGEN
"Uckermark goes Schwarzwald - Schwarzwald goes Uckermark"

24.00 Uhr
Plenarsaal
Mitternachtstalk mit dem Präsidenten Walter Momper

0.30 Uhr
Festsaal
Lesung mit Musik
"...wie in der tiefsten Einsamkeit des Waldes und doch nur hundert
Schritt von der Straße..." Die Leipziger Straße 3 - Wohnsitz von Fanny und Felix Mendelssohn
und Treffpunkt des geistigen und künstlerischen Berlin um 1830 (Uta Stolle und Christoph Lipinski, am Flügel Tomas Bächli)

0.30 Uhr
"Ick bin nich stolz!" (Zille)
Von der Ehre ein Ehrenbürger Berlins zu sein - ein Rundgang durch die Galerie bedeutender Persönlichkeiten mit der Kunsthistorikerin Antje Rüster

1.00 Uhr
Plenarsaal
Ausschnitte aus dem Theaterstück "Ein Sommernachtstraum" Ensemble Hexenkessel Hoftheater
(Shakespeare-Ensemble Berlin)

1.00 Uhr
105 Jahre Preußischer Landtag - Zeitgeschichtlicher Rundgang (Treffpunkt: Hinteres Foyer)

2.00 Uhr
Veranstaltungsende

Außerdem:

1. Möglichkeit der Besichtigung des Amtszimmer des Präsidenten
2. Filmvorführung zu jeder halben Stunde
3. Musik im Foyer „Von Mendelssohn bis Nagel und Mittermaier“
mit Gunter Maria Nagel (Gitarre) und Helmut Mittermaier (Saxophon)
4. Catering im Foyer und im Casino
5. Lichtinstallatationen vom OSZ Kommunikations,- Informations- und Medientechnik

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz