1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

International Workcamp zur Kriegsgräberpflege endet (07.08.2013)

nach unten

Präsident Wieland dankte Jugendlichen aus 12 Nationen

Vierzig Jugendliche aus zwölf Nationen nahmen am diesjährigen International Workcamp des Volksbundes Deutsche Kriegsopferfürsorge e.V. teil. Als Gäste der Bundeswehr und des Volksbundes pflegten sie zwei Wochen lang die Kriegsgräber auf dem Berliner Friedhof Ruhleben. Dort wurden viele Soldaten, Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter begraben. Am Donnerstag, dem 8. August, endete das Workcamp mit einem „Berlinabend“. Präsident Ralf Wieland nahm an der Abschiedsfeier für die Jugendlichen teil und dankte ihnen für ihren Einsatz zur konkreten Friedensarbeit. Der „Berlinabend“ fand ab 18.00 Uhr in der General-Steinhoff-Kaserne, Kladower Damm 182, statt.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz