1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Kranzniederlegung in Friedrichshain (18.03.2003)

nach unten

155.Jahrestag des 18.März 1848: Bei der Kranzniederlegung der "Aktion 18. März" auf dem Friedhof der Märzgefallenen in Friedrichshain erinnerte der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper, heute nachmittag (18.3.) an die Ereignisse der Märzrevolution und die damaligen Forderungen nach mehr Bürgerrechten und mehr Freiheit. Er betonte, auch heute müssten die Bürgerimmer wieder zur Stelle sein und sich - nicht mit Barrikaden, aber mit demokratischen Mitteln - für ihre Rechte, auch im sozialen Bereich, einsetzen.

Mit der Kranzniederlegung wurde der Ereignisse von 1848 gedacht. Damals war Berlin eines der Revolutionszentren. Am 18. März 1848 erreichten die Barrikadenkämpfe in der Stadt ihren Höhepunkt. Nach 16 Stunden blutiger Auseinandersetzungen musste der preußische König seine Truppen zurückziehen. Bei den Kämpfen für mehr Bürgerrechte und Freiheit kamen etwa 250 Revolutionäre ums Leben.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz