1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

"Ost-Berlin - Leben vor dem Mauerfall" (17.05.2005 bis 27.05.2005)

nach unten

Nur noch bis zum Freitag (27.5.) wird im Abgeordnetenhaus die Ausstellung "Ost-Berlin - Leben vor dem Mauerfall" gezeigt, die Parlamentspräsident Walter Momper am 17.5. eröffnet hatte. Die Ausstellung wurde durch die Unterstützung des Jaron Verlages Berlin und des "Kunstraum Kreuzberg/Bethanien" ermöglicht . Sie kann von 09.00 bis 18.00 Uhr in der Wandelhalle und im 1. Obergeschoss des Abgeordnetenhauses bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Der Fotograf Harald Hauswald und der Schriftsteller Lutz Rathenow begannen wenige Jahre vor der Mauereröffnung ein ungewöhnliches und riskantes Projekt. Sie publizierten im März 1987 im westdeutschen Piper-Verlag einen Foto-Text-Band über "Ost-Berlin - die andere Seite der Stadt". Neben Bildern, die das wirkliche Leben in der Stadt zeigen, findet der Betrachter auch immer wieder das offizielle Berlin, als "Hauptstadt der DDR". Die Ablichtungen des skurrilen, schönen, schrecklichen Alltags der kleinen Leute entstanden aus distanzierter, aber niemals denunzierender Reportersicht und erinnern an eine verschwundene Stadt. Eine Neuauflage des Buches hat der Jaron Verlag im März 2005 herausgebracht.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz