1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

PARLAMENTSPRÄSIDENT WIELAND BESUCHT BVG-BETRIEBSHOF IN LICHTENBERG – DANK FÜR DIE GELEISTETE ARBEIT ZWISCHEN DEN JAHREN (29.12.2011 bis 02.01.2012)

nach unten

Am Donnerstag, dem 29. Dezember 2011, hat der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin Ralf Wieland zusammen mit der BVG-Vorstandsvorsitzenden Dr. Sigrid Nikutta den Bus- und Straßenbahn-Betriebshof Lichtenberg in der Siegfriedstraße besucht.

Empfangen wurden sie vom Abteilungsleiter Fahrbetrieb, Torsten Mareck. Ralf Wieland besichtigte mit der Straßenbahnleitstelle und der Netzleitstelle für die Fahrstromversorgung des Straßenbahnbetriebs zwei wichtige neuralgische Punkte für das Verkehrsnetz. In den Werkstätten kam Ralf Wieland mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch – und verteilte kleine süße Aufmerksamkeiten. Der Parlamentspräsident sprach den BVG-Mitarbeitern stellvertretend für alle Berlinerinnen und Berliner, die zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten, seine Anerkennung aus.

Ralf Wieland: „Mit meinem Besuch möchte ich der BVG für die geleistete Arbeit in den letzten zwei Jahren danken. Es war für unsere Stadt wichtig, dass während der S-Bahn-Krise auf die BVG Verlass ist.

Mein Dank gilt stellvertretend für all jene, die zwischen den Jahren Berlin am Laufen halten – ob in den Krankenhäusern oder bei der Feuerwehr, ob bei der Polizei oder in den Justizvollzugsanstalten. Unsere Stadt lebt von der Leistung und dem Verantwortungsgefühl seiner Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Dieser Fleiß ist typisch für die Berliner Mentalität.“

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz