1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Parlamentspräsident Walter Momper eröffnete Ausstellung zum Jahrestag des Mauerbaus (06.08.2008 bis 31.08.2008)

nach unten

Es war einmal - Bilder von Johannes Heisig

Der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper, eröffnete am Mittwoch, dem 13. August 2008, 18.00 Uhr, im Plenarsaal des Abgeordnetenhauses von Berlin die Ausstellung "Es war einmal - Bilder vom Erinnern, den Erinnerungen und dem Innern". In der Wandelhalle werden Bilder des Künstlers Johannes Heisig gezeigt, der mit seinen Werken an die Geschichte von Mauer und Teilung erinnert. Das Grußwort zur Ausstellungseröffnung hielt Pfarrer Manfred Fischer, Vorstand des Vereins Berliner Mauer. Musikalisch umrahmt wurde der Abend vom Trio NeuKlang.

Der Künstler Johannes Heisig wurde 1953 in Leipzig geboren und ist der Sohn des Malers Bernhard Heisig. Johannes Heisig gehörte zu den jungen Expressiven der DDR-Malerei.

Zu besichtigen ist die Ausstellung bis zum 5. September 2008 jeweils Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses. In der Langen Nacht der Museen am 30. August 2008, an der sich auch das Abgeordnetenhaus von Berlin beteiligte, war die Ausstellung von 18.00 bis 1.00 Uhr geöffnet.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz