1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Parlamentspräsidenten der EU-Hauptstadtregionen berieten in Berlin (25.02.2003)

nach unten

Mit der Verabschiedung einer gemeinsamen Schluss-Erklärung ist heute (25.2.) im Abgeordnetenhaus von Berlin die dreitägige Konferenz der Parlamentspräsidenten der Hauptstadtregionen in der Europäischen Union beendet worden.. Unter Vorsitz des Berliner Parlamentspräsidenten Walter Momper hatten die Delegationen über die Rolle der Hauptstädte für die nationale Repräsentation in kultureller, wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und anderer Hinsicht und die damit verbundene Zumessung der Finanzen. Außerdem fand ein Informationsaustausch zur EU-Osterweiterung und zu Fragen des EU-Reformprozesses statt.

An der Konferenz hatten Delegationen des Rates der Region Brüssel-Hauptstadt, des Wiener Landtages, des Regionalrats des Latiums (Italien) und des Abgeordnetenhauses von Berlin teilgenommen.. Die Delegation der Versammlung von Madrid hatte kurzfristig abgesagt. Das Abgeordnetenhaus wurde bei der Konferenz durch Parlamentspräsident Walter Momper, Vizepräsident Dr. Christoph Stölzl und Vizepräsidentin Martina Michels sowie die Präsidiumsmitglieder Axel Hahn und Claudia Hämmerling vertreten.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz