1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Präsident Ralf Wieland empfing Aminatou Haidar (31.10.2013)

nach unten

Menschenrechtsaktivistin aus Westsahara mit dem Bremer Solidaritätspreis ausgezeichnet

Am Donnerstag empfing Parlamentspräsident Ralf Wieland die Menschenrechtsaktivistin Aminatou Haidar aus Westsahara zu einem Gespräch. Die Westsahara ist ein Territorium an der Atlantikküste Nordwestafrikas, das nach dem Abzug der ehemaligen Kolonialmacht Spanien von Marokko beansprucht und größtenteils annektiert wurde. Marokko betrachtet das in vorkolonialer Zeit in einem losen Abhängigkeitsverhältnis zu ihm stehende Gebiet als Teil seines Territoriums. Die Vereinten Nationen verlangen die Durchführung eines Referendums über den endgültigen völkerrechtlichen Status des Gebietes. Über die Modalitäten der Durchführung eines solchen Referendums konnte bisher keine Einigkeit zwischen Marokko und den Vertretern des sahrauischen Volkes erzielt werden.

Aminatou Haidar kämpft für die Selbstbestimmung ihres Volkes, der Sahraui. Dafür wurde sie vom marrokanischen Regime drangsaliert und gefoltert. In Deutschland bekam sie am vergangenen Montag für ihren Einsatz den 13. Bremer Solidaritätspreis.

Präsident Ralf Wieland mit Aminatou Haidar

Präsident Ralf Wieland mit Aminatou Haidar / Foto: Abgeordnetenhaus

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz