1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

SENIOREN DISKUTIERTEN IM PARLAMENT (31.05.2013)

nach unten

Petitionsausschuss war mit dabei

Am Donnerstag, dem 6. Juni, ab 14.00 Uhr diskutierten Berliner Seniorinnen und Senioren im Plenarsaal mit Abgeordneten aus allen Fraktionen, mit dem Senator Mario Czaja (Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales) und den Staatssekretären Bernd Krömer (Senatsverwaltung für Inneres und Sport) sowie Ephraim Gothe (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt) über ihre spezifischen Anliegen. Parlamentspräsident Ralf Wieland eröffnete und leitete die Sitzung des Senioren-Parlaments.

Folgende Fragen wurden im Senioren-Parlament angesprochen:

a) Wie weit ist der Senat bei der Umsetzung der Koalitionsvereinbarung hinsichtlich besonderer Unterstützungsleistungen für das Wohnen im Alter im Zusammenhang mit dem Bau von 30.000 neuen Wohnungen?
b) Was unternimmt der Senat, um die Qualität der Pflege sowohl in stationären als auch in ambulanten Einrichtungen zu verbessern bzw. zu sichern?
c) Was unternimmt der Senat, um dem Bedürfnis nach Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit im öffentlichen Personennahverkehr und in den Wohnquartieren gerecht zu werden?

Wie im vergangenen Jahr präsentierte sich der Petitionsausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin wieder am Rande der Veranstaltung von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in der Wandelhalle mit einem Stand. So konnten sich die Teilnehmer direkt mit ihren Anliegen an den Petitionsausschuss wenden. Diese Gelegenheit wurde wieder rege genutzt.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz