1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Special Olympics International - Startaktion und Fackellauf am 29. Mai 2008 (26.05.2008 bis 30.05.2008)

nach unten

Parlamentspräsident Walter Momper übergibt Fackel vor dem Abgeordnetenhaus

Special Olympics International (SOI) ist die größte Sportorganisation in der Welt für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Sie ist vom IOC anerkannt und darf olympische Symbole, wie z.B. das olympische Feuer, öffentlich nutzen.
Die Berliner Mitgliedsorganisationen gehören zu den aktivsten in Deutschland. Am 29. Mai 2008 startet unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin der nationale Fackellauf zu den Special Olympics National Games in Karlsruhe, wo die Fackel am 16. Juni 2008 von über 3700 Special Olympics Athleten erwartet wird.

Die Berliner Sportler sowie Paten aus der Politik werden in einem Läuferkonvoi die Fackel durch die Berliner Innenstadt tragen und somit auch ein Zeichen für Toleranz und Respekt vor den Leistungen behinderter Sportler setzen. Nach der Startzeremonie vor dem Reichstag führt der Fackellauf zum Abgeordnetenhaus von Berlin. Hier werden die Sportler von dem Parlamentspräsidenten Walter Momper, der Vizepräsidentin Karin Seidel-Kalmutzki und dem Senator für Inneres und Sport begrüßt. Parlamentspräsident Momper erhält die Fackel und übergibt diese nach den Begrüßungsansprachen an den Fackelträger Mohamed Hamoudé, einen Special Olympics Fußballer.

Der Läuferkonvoi wird ca. 100 bis 150 Läufer umfassen, die den Fackellauf am Berliner Rathaus beenden.

Fackelübergabe vor dem Abgeordnetenhaus von Berlin: Donnerstag, 29. Mai 2008, 12.30 Uhr bis 12.45 Uhr

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz