1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Starke Frauen der Friedlichen Revolution 1989 (10.11.2014)

nach unten

Portrait Bärbel Bohley von Gudrun Boiar

Aus Anlass des 25. Jahrestages der friedlichen Revolution präsentiert das Abgeordnetenhaus von Berlin die Ausstellung "Starke Frauen der friedlichen Revolution 1989". Der Präsident des Abgeordnetenhause Ralf Wieland eröffnete die Ausstellung am Montag, dem 10. November 2014, um 18.00 Uhr in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses. Sie läuft bis zum 5. Dezember 2014 und kann montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden. Am 13. und 27. November ist die Ausstellung nur eingeschränkt zugänglich.

Zu sehen sind in der Ausstellung zwanzig großformatige Portraits jener Frauen, die maßgeblich die politische Wende in der DDR im Herbst 1989 mit bestimmt haben. Es sind Frauen, die mutig in der Öffentlichkeit für demokratische Verhältnisse gekämpft haben, dabei aber Ausgrenzung, Gefängnis, Bespitzelung und Zersetzung erlebten.

Die Ausstellungseröffnung mit Präsident Ralf Wieland, Gudrun Boiar, Dr. Sabine Kuder, Christoph Tannert (v.r.n.l.) / Foto Abgeordnetenhaus

Mit ihrem persönlichen Einsatz haben sie den friedlichen Widerstand unterstützt und befördert. Die Portraits wurden von der Künstlerin Gudrun Boiar erschaffen. Sie studierte Malerei und Grafik am Institut für Bildende Kunst und Kunsttherapie in Bochum. Sie lebt und arbeitet seit einigen Jahren in Berlin.
nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz