1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

TAG DES OFFENEN DENKMALS 2010 IM BERLINER PARLAMENT (08.09.2010 bis 11.09.2010)

nach unten

Samstag, 11. September 2010, 11.00 – 17.00 Uhr

Der Gebäudekomplex des ehemaligen Preußischen Landtags zählt zu den herausragenden Parlamentsbauten in Deutschland. Der Komplex (1892 – 1897 von Friedrich Schulze) besteht aus dem ehemaligen Preußischen Abgeordnetenhaus und dem ehemaligen Preußischen Herrenhaus. Die historische Bausubstanz konnte nach schweren Kriegsschäden und starken Eingriffen erhalten werden. Nach einem behutsamen Umbau durch die Architektengemeinschaft Rave Krüger Stankovic beherbergt das denkmalgeschützte Gebäude seit 1993 das Berliner Landesparlament.

Führung zum Fall der Berliner Mauer:
11.00 Uhr, Treffpunkt: Eingangshalle, Prof. Matthias Koeppel, Walter Momper (Präsident des Abgeordnetenhauses und ehemaligen Regierender Bürgermeister von Berlin), max. 30 Personen.

Führung durch die Galerie der Ehrenbürger:
Zu Gast bei den Ehrenbürgern Berlins. 12.00 Uhr, Treffpunkt: Eingangshalle, max. 30 Personen.

Sonderführung zur Geschichte:
Vom ehemaligen Preußischen Landtag zum Abgeordnetenhaus von Berlin. 13.00 Uhr, 17.00 Uhr, Treffpunkt: Eingangshalle, max. 30 Personen.

Sonderführung zur Architektur:
Bau und Funktionsweise – eine Einheit?!
14.00 Uhr, Treffpunkt: Eingangshalle, Prof. Rolf Rave (einer der führenden Architekten des Umbaus), max. 30 Personen.

Sonderführung zur Arbeitsweise des Abgeordnetenhauses:
Wie arbeitet ein modernes Parlament? 15.00 Uhr, Treffpunkt: Eingangshalle, max. 30 Personen.

Spezialführung zu den Kunstwerken:
Kunst und Künstler im Berliner Parlament. 16.00 Uhr, Treffpunkt: Eingangshalle, max. 30 Personen.

Bitte melden Sie sich im Referat Öffentlichkeitsarbeit bei Kerstin Beyermann bis 9. September an.

Tel.: 2325 1062
E-Mail: kerstin.beyermann@parlament-berlin.de

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz